Bodybuilding Shop Fitness Shop Singlebörse Sitemap Kontakt Impressum


Wochenangebot

Ab in den Sack Preis: 19,99 €

Pitbull Gym Sweat Shirt

Pitbull Gym Sweat Shirt

Angebot vom:
7.2. bis 15.2.2012



Mediadaten

Online: 1
Heute: 96
Gesamt: 693279
Letzter Besucher: 22.06.2017, 18:25









Creatin

Das legale Dopingmittel - Creatin
Zahlreiche Wissenschaftliche Studien belegen die Wirkung von Creatin.
Creatin steigert die Kraft und beschleunigt den Muskelaufbau.

Insbesondere Schnellkraftleistungen, die mit einer extremen Kurzzeitkontraktion der Muskel-Zellen verbunden sind, hängen unmittelbar mit der Creatinversorgung zusammen. Eine Vielzahl von Studien belegt, dass Athleten der Kraft und Schnellkraftsportarten (Sprinter, Werfer,Gewichtheber, Bodybuilder usw.) am meisten von einer Creatinsupplementierung profitieren.
Test mit verschiedenen Probanten zeigten, das Sie ihre Maximalkraft im Durchschnitt um 12%
steigern konnten.

Aber auch Berichte von Sportlern über einen Kraftanstieg von 20-30 % sind keine Seltenheit.
Creatin hat seinen Namen als "Wundermittel" verdient. Es ist kein Dopingmittel, sondern
eines der wenigen wirksamen Supplements die jedermann einsetzen kann wenn er seine Leistung
auf natürlichem Wege steigern will.

Der menschliche Körper stellt Creatin zwar selber aus Aminosäuren in der Leber und zum Teil
in der Niere her, aber nur Maximal 1g am Tag. Aber, um ca. 5g Creatin über die Nahrung
aufzunehmen müsste man 1Kg Rindersteak oder ähnliches verzehren.

Eingenommen wird Creatin in mehreren kleinen gaben über den Tag verteilt.
Da Fett die Creatinaufnahme hemmt, sollten die Creatinportionen stets zwischen den Mahlzeiten mit möglichst großem Abstand zu den Mahlzeiten eingenommen werden.
Das mit dem Essen aufgenommene fett hemmt die Ausschüttung von Insulin, das die Aufnahme von Creatin in die Muskelzellen fördert.

Man sollte Creatin mit Wasser oder Traubensaft einnehmen, hingegen nicht mit Milch, die wegen ihres Fettgehaltes ebenfalls die Aufnahme verschlechtert.

Koffein verschlechtert die Creatinwirkung.
Wissenschaftler haben ermittelt, dass Koffein die Wirkung von Creatin auf die Kraftzunahme vollständig zunichte machen kann. Dabei spielt nicht die akute Wirkung eine rolle, selbst wenn der Koffeingenuss 20 Stunden zurücklag, konnte keine kraftsteigernde Wirkung durch Creatin festgestellt werden. Auch wenn noch nicht genau bekannt ist, wie Koffein die Creatinwirkung hemmt, sollte sich der Verzehr von Kaffee, Tee oder anderen koffeinhaltigen Getränke sowie Guarana während der Creatinkur in Grenzen halten.

Im Bodybuilding schätzt man Creatin auch wegen seines masseaufbauenden Effekts. Da Creatin Wasser bindet, „vergrößern“ sich die Muskelzellen. Die Muskulatur wirkt „voller“, aber nicht glatter, da das Wasser tatsächlich in den Muskelzellen und nicht unter der Haut gehalten wird. Die erhöhte Zellspannung übt zudem einen anabolen Reiz auf die Muskelzelle aus, d.h. Creatin regt auch direkt den Muskelaufbau an. Mehr Kraft und erhöhte Trainingsintensität tragen ebenfalls zu mehr Muskelwachstum bei. Der Massezuwachs während einer Creatinkur beträgt durchschnittlich vier bis sechs Kilogramm.

Wissenschaftliche Untersuchungen haben ergeben, das in der Aufladephase etwa 30 Gramm täglich als optimal zu bezeichnen sind. Je mehr Creatin aufgenommen wird um so mehr wird über den Urin wieder ausgeschieden.

Hier eine übliche Creatin Kur

Auflade Phase

1.Tag bis 5. Tag je 6 x 5 g Creatin verteilt über den Tag.

6.Tag bis 11. Tag je 3 x 5 g Creatin verteilt über den Tag.

Ab dem 12. Tag je 2 x 5 g Creatin verteilt über den Tag.








Hantelparty © 2010 | Impressum - Kontakt - AGBs - Werbepartner

Bookmark Valid HTML 4.01 Transitional